1/1

  Übersicht  

Deine Teilnahme

Deine Teilnahme

Du möchtest eine Vulva Abformungen von Dir anfertigen lassen? Du möchtest Teil dieses Kunstprojekts werden? Dann bist Du hier richtig!

YouTube Trailer

YouTube Trailer

Ein kurzer Trailer mit sehr emotionalen Stimmen einiger Teilnehmerinnen und Ihren Eindrücken ihrer Erlebnisse

VulvaVariety

VulvaVariety

Diversität und Einzigartigkeit detailgetreuer Vulvaabformungen. Ein Kunstprojekt für mehr Akzeptanz und Körperbewußtsein

ClitorisVariety

ClitorisVariety

Die Clitoris Perle in ihrer unterschiedlichen Ausprägung. Eine Serie zur Sichtbarmachung sämtlicher Mythen rund um ein großes und komplexes Organ - Die Klitoris

PenisPlurality

PenisPlurality

Die unterschiedlichen Formen von Penis und Skrotum in einem eigenen Projekt zeigen auch die Vielfalt und Einzigartigkeit in Form und Größe

Orgasmic

Orgasmic

Die Faszinierende Welt der Veränderlichkeit der Vulva vor- und während eines Orgasmus

Pleasure

Pleasure

Eine Serie sinnlicher intimer Abformungen, die auch die Lust der Selbstliebe kunstvoll in einer Momentaufnahme wiedergeben

Genesis

Genesis

Genesis - Ein Synonym für die Geburtsstunde von I SHOW FLAG. Vulva Abformungen in den Landesfarben der Herkunftsländer oder einem persönlichen Wunschbild

LavaVulva

LavaVulva

Ungewöhnliche kunstvolle Genital Fotografien, die eine ganz besondere Wirkung auf die Betrachter haben

Transperson

Transperson

Abformungen von Personen mit Geschlechts angleichenden Operationen vor- und nach ihrem chirurgischen Eingriff (Demnächst verfügbar)

Skulpturen

Skulpturen

Skulpturen in verschiedenen Ausführungen. Entdecke die Vielfalt der Möglichkeiten Genitalien kunstvoll in Szene zu setzen (Demnächst verfügbar)

Ausstellungen

Ausstellungen

Eine Übersicht meiner Ausstellungen

Fotoshootings

Fotoshootings

Dein Shooting mit Deinem Abdruck...

Events

Events

Die Möglichkeit die eigene Genital Abformung in einer Gruppe zu erleben. Ein besonderes Erlebnis einer gemeinsamen Entdeckungsreise

Podcast - Sexologisch

Podcast - Sexologisch

Die wichtigsten Fakts über mich und mein Projekt in diversen Podcasts

Podcast - Ach, komm!

Podcast - Ach, komm!

Lange fristete sie ein Schattendasein, wurde regelrecht von der Gesellschaft ignoriert: die Vulva. Nicht ohne Grund also schämen sich auch heute noch viele Frauen für ihr "da unten", lassen immer häufiger Schönheitskorrekturen vornehmen. Deshalb heißt es einmal mehr mehr: Flagge zeigen für die natürliche Schönheit.

JOYclub

JOYclub

Für Mitglieder der Plattform JOYclub kommt ihr direkt zu meinem Profil

FAQ

FAQ

Wie funktioniert das? Wie kann ich teilnehmen? Wo kann ich teilnehmen? ...und viele weitere Fragen werden hier beantwortet!

Audio Gästebuch

Audio Gästebuch

Wundervolle Sprachnachrichten meiner Teilnehmerinnen über die Eindrücke nach ihrer Teilnahme

  • Schwarz YouTube Icon

YouTube

  • Instagram

INSTAGRAM

VulvaVariety 

20181117_161542_20181212230532140_201812

Ziel dieses Projektes ist eine positive Wahrnehmung für mehr Bewusstsein, Akzeptanz und Aufklärung. Eine Chance zu einer besonderen Begegnung der Selbstwahrnehmung und des Auseinandersetzens mit Intimität und sich selbst .
Es soll vor allem der heteronormative Blick der Gesellschaft auf den menschlichen Körper, insbesondere auf die weiblichen Geschlechtsorgane, kritisch beleuchtet werden. Durch die Konfrontation mit seiner persönlichen Intimabformung ergibt sich nicht nur die Gelegenheit des Betrachtens seines eigenen Intimbereichs aus  verschiedensten Blickwinkeln, sondern auch die Möglichkeit des Vorstellens der Diversität und Individualität jedes Einzelnen. 

"Ich finde diese Abdrücke haben eine ähnliche Wirkung auf den Betrachter wie ein Mosaik - nur dass es umgekehrt ist. Je weiter man von einem Mosaik weg ist, desto vollständiger wird das Bild. Bei den Gipsabdrücken ist es andersrum. Je weiter man von ihnen entfernt ist, desto diffuser wird das Bild. Je näher man an sie herangeht, desto konkreter wird es. Für mich ist das auch eine schöne Symbolik dafür, wie wir gesellschaftlich mit Vulven umgehen"

 


I SHOW FLAG, Zitat aus einem Interview mit dem NEON Magazin

PenisPlurality 

img_20191117_155842_695.jpg

Diversität und Einzigartigkeit bezieht sich natürlich auch auf den Penis. 

Bei einer 2015 im BJU International veröffentlichten systematischen Übersichtsarbeit wurden die Daten von rund 15.500 Männern im Alter von 17 bis 91 Jahren aus knapp 20 Studien ausgewertet. Deren Penisgröße wurde von medizinischem Fachpersonal gemessen. Demnach ist der durchschnittliche Penis international gesehen in schlaffem Zustand 9,16 Zentimeter lang, im erigierten Zustand 13,12 Zentimeter.[6] (Quelle Wikipedia)

Doch ist das wichtig? Nein! Denn die Vielfalt in puncto Größe, Dicke, Länge, Verhältnismäßigkeiten und Asymmetrien zeigt dieses Projekt genau so imposnat, wie die Vielfalt der Vulva.

Clitoris 

"Die Clitoris" wurde jahrelang und wir auch leider noch derzeit häufig genug als kleines Erbs großes Organ am oberen Ende der Vulva beschrieben.  Gemeint ist hierbei wohl die sogenannte "Clitors Perle", die nur die Spitze des Eisbergs eine großen Organs ist, welches zur 95% ihrer gesamten Größe nicht sichtbar ist.

Viele Gruppen haben bereits die Notwendigkeit einer globalen Aufklärung erkannt.

In meinem Projekt wird die Clitoris Perle dargestellt, indem die Vulvalippen diese für die Abformung freilegen. Es ist die Steigerung der Sichtbarmachung der Vulva, da sie Perle oft noch verborgen liegt. Auch hier wird die Diversität von Größe, Lage und Veränderlichkeit sichtbar. 

Orgasmic

img_20200527_090052_722.jpg

Eines der spannendsten Projekte ist "Orgasmic"

Es zeigt die Veränderlichkeit der Vulva im stimulierten Zustand.

Vergleichende Vulva Abformungen vor und während eines Orgasmus zeigen erstaunliche unterschiedliche Veränderlichkeiten. 

 

Die Bereitschaft ein solches intensives Ereignis zu teilen, verlangt großes Vertrauen und Mut. Im Folgenden erfahrt ihr alles rund um dieses schöne Projekt mit vielen Beispielen und Berichten von Teilnehmerinnen und ihren Schilderungen. 

Transpeople 

Mein bislang einziger Abdruck einer Transperson vor- und nach Ihrer Geschlechts angleichenden Operation. 

Ich bekam die Chance und das Vertrauen eine Abformung eines Penis zu machen und ein Jahr später eine Vulva von ein und der selben Person.

Die ganze Geschichte könnt ihr hier nachlesen. Dazu gibt es ein wundervolles Poetry, welches meine Frau nach einem Interview mit ihr verfasste. 

LavaGenitals

img_20191124_192747_476.jpg

Die Verschmelzung von Abdruckkunst und Fotografie wird bei diesen faszinierenden Aufnahmen sichtbar. 

Großformatige Bilder fangen die Blicke der Betrachter*innen ein und regen die Fantasie an. Bislang erst einmal in Deutschland ausgestellt, möchte ich diese Serie weiter ausbauen und meine Handschrift dieser Serie geben.

I SHOW FLAG - Genesis 

Das Projekt „I SHOW FLAG“ begann 2014 in Hamburg und steht als Oberbegriff und Synonym für meine gesamten Arbeiten. Daher auch der Subtitel, der für den Ursprung des gesamten Projekts steht:  "Genisis"

 

Eine Vulvaabformung als Leinwand zu nutzen war die Idee einer Couchsurferin, die in meiner Wohnung in Hamburg zu Gast war und fasziniert war beim Anblick meiner persönlichen Wall of Vulvas. Sie wollte Teil des Projekts werden – forderte aber, dass ich Ihren Abdruck in den Landesfarben ihres Herkunftlandes bemale: Griechenland. Die Geburt des Projekts „I SHOW FLAG“
Intension war es Vulvaabformungen aus jedem Land der Erde zu machen. Ein Zeichen für Völkerverständigung, Gleichberechtigung, Meinungsfreiheit, Rechte der Frauen, über eine provokative Form der bildenden Kunst. Betrachtet man die „leere Leinwand“, können nämlich keine Rückschlüsse auf Alter, Körperform, Herkunft, Ethnizität, Glauben, etc. gezogen werden. 

Sabrina from Berlin participated for I S

Das große Ziel - Vulva-Abdrücke und Flaggen aus allen Ländern der Welt zusammenzubringen

Zeit Artikel.PNG

"...Spontan entscheide ich mich, selbst Teil des Projekts zu werden. Ich bin fasziniert davon, dass schon so viele Frauen mitgemacht haben – ich möchte selbst ein Statement hinterlassen..." 

Zitat einer Teilnehmerin

Galerie ARTeria

Mainz September 2019

Meine bislang größte Soloausstellung fand in der ARTeria Galerie in Mainz statt. über 100 Exponate und die erste Präsentation der LavaGenitals erweckte die Neugier des Mainzer Publikums. 
Leider musste die ARTeria Galerie im Winter 2020 aufgrund einer Beendigung des Mietvertrags dauerhaft schließen.

Hedoné Festival

Debrznica, Polen Juni 2017

In einem ehemaligen Palast in Polen zelebrierte die Berliner Gruppe von Hedoné ein Fest der Selbstliebe und Kunst. 

in einer faszinierende Kulisse wurden in einer 12-stündigen Performance Vulva- und Penis Abformungen von Gästen angefertigt und an einer Wandinstallation ausgestellt.

Vive la V

BERLIN Oktober 2017

Meine erste große Ausstellung in Berlin. Organisiert und veranstaltet vom Künstler(innen) Kollektiv "Vulvae"

Eine Ausstellung von 40 Vulva Abformungen und patrallelem Abdruck Event.

Why not Club

Hamburg Dauerausstellung seit Juni 2016

Intimität und Kunst in den Räumlichkeiten des "Why not Clubs" im Herzen Hamburgs. 

Eine Vielzahl meiner Modelle aus der Anfangszeit haben sich an einer Wandinstallation von insgesamt 84 Abformungen verewigen dürfen.

HandArbeit"ers"

Offenbach Dauerausstellung seit Dezember 2017

Der liebevoll eingerichtete Tattoo Laden "handarbeit"ers"" in Offenbach mit Kunst an allen Ecken.

Mehrere Skulpturen und Großformat Fotos sind in den Räumlichkeiten installiert und integriert. 

 

  I SHOW FLAG - Fotografie 

Die Fotografie ist ein faszinierendes und komplexes Thema. Meine Fotografien befassen sich hauptsächlich mit Ablichtung meiner Exponate. Mit einfachsten technischen Mitteln versuche ich Emotionen und Neugierde bei den Betrachten zu erwecken. Das Spiel mit Licht und Schatten sehe ich als mein wertvollstes Werkzeug.  

Mein neustes Foto Projekt zeigt die Modelle mit Ihren Abformungen in verschiedenster Darstellung. In einem Kooperationsprojekt mit einer Fotografin aus Berlin entsteht demnächst eine faszinierende Kollaboration zweier Kunstformen.

„Es geht nicht um technische Perfektion. Wer eine Philosophie verfolgt, wird Menschen mir seinen Bildern berühren.”


Mario Sorrenti

  I SHOW FLAG - Teilnahme

Du möchtest auch etwas sagen?

Du möchtest eine Kooperation und hast eine Idee?
Du warst Teilnehmer(in) und möchtest Deine Eindrücke mitteilen?
Du hast Vorschläge für neue Projekte?
Du willst einfach nur eine Nachricht hinterlassen?
Dann kannst Du das sehr gerne tun: Klicke auf das Mikro und sende mir eine persönliche Nachricht. 
  • Instagram
  • Youtube

Letzte Aktualisierung 01.04.2021

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now
IMG_8233 (Large)